Drucken

Theater aus Sand

Das werden wir bei Dieter Bohlen wohl nicht zu sehen bekommen: Unglaublich berührendes Theater aus Sand auf einer Glasplatte und zwei Händen in einer Ukrainischen „Talentshow“

Drucken

Atomausstieg nicht stoppen!

Endlich soll der Atomausstieg greifen: Vier Reaktoren stehen vor der Abschaltung. Doch jetzt versucht die Atomlobby, den Ausstieg auf den Sankt Nimmerleinstag zu verschieben. Für längere Laufzeiten verspricht sie mehr Klimaschutz und niedrigere Strompreise. Den Lügen der Energiekonzerne gehen wir nicht auf den Leim. Wir Bürgerinnen und Bürger sagen Nein zum Ausstieg aus dem Ausstieg! Atomkraftwerke müssen abgeschaltet werden, den das Risiko von Unfällen steigt kontinuierlich. Die deutschen Reaktoren werden immer maroder. Die Gefahr eines SuperGAUs nimmt mit jedem Betriebsjahr zu. Vor Terrorangriffen sind Atomreaktoren nicht effektiv zu schützen. Atomkraft muss ein Auslaufmodell bleiben. Sonne, Wind und Wasser plus Energieeffizienz gehört die Zukunft! Hier ist der Link für die eigene Unterzeichung: http://www.campact.de/atom2/sn3/signer

Drucken

Wow

Wer_ist esWer ist denn das? Björk bei den Proben zu den nächsten Academy Awards? Nein, viel viel näher! Sie können es fast riechen, wenn Sie verstehen, was wir meinen. Eine der besten jungen deutschen Schauspielerinnen hat sich für das Magazin der Süddeutschen Zeitung in eine sehr ungewohnte Rolle begeben und glänzt auch hier. Na, sie haben doch die letzte ca:staktiv-Ausgabe gelesen oder? Die ganze Modestrecke und das dazu gehörige Interview lesen Sie im SZ-Magazin oder jetzt hier...
Drucken

SchuleXtra 2016 frei downloaden

In der Ausgabe ca:stmag II/2016 wird Anfang Mai 2016 ein Schauspielschul-eXtra erscheinen. Ein Auszug aus diesem Extra steht bereits vorab als komprimiertes PDF zur freien Verfügung. Die Weiterleitung an interessierte Schüler, Eltern, Lehrer oder sonstige Ratgeber von künftigen Schauspielschülern ist ausdrücklich freigegeben und erwünscht. Das eXtra kann hier (Link)oder per Klick aufs Bild herunter geladen werden. Zur Nutzung der vollen Funktionalität (integrierte Verlinkungen) und zum Weiterleiten bitte nicht im Browserfenster nutzen oder gar ausdrucken sondern das PDF auf den Rechner herunter laden. Danke!