Drucken

ZDF und Produzenten einigen sich auf Bezahlplattform

Das ZDF und die TV-Prouduzentenallianz haben sich auf die mögliche Verwertung von Inhalten über eine digitale Plattform geeinigt. Während die Inhalte der Mediathek (siehe auch ca:staktiv 3/2010 im Downloadcenter) nach sieben Tagen wieder verschwinden (müssen) könnte über diese Bezahlplattform (eine Konkurrenz zu der wie berichtet geplanten gemeinsamen Plattform der beiden großen privaten Sendergruppen RTL/ProSiebenSat.1 à la „Hulu“) im Anschluss kostenpflichtig von ZDF Enterprises als Video on Demand (VoD) vermarketet werden. Diese VoD-Plattform soll auch Dritten angeboten werden. Außerdem einigte sich das ZDF mit der Produzentenallianz auf Konditionen