Drucken

Editorin Monika Schmidt ist Ehrenpreisträgerin beim Deutschen Filmpreis

Die renommierte Filmeditorin Monika Schindler wird bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises am 28. April mit dem Ehrenpreis für herausragende Verdienste um den Deutschen Film ausgezeichnet. „Wenn man ihre Filmographie liest, müsste man vermuten, sie hätte die Hundert weit überschritten. Erlebt man sie bei ihrer Arbeit, sprüht sie vor jugendlicher Euphorie. Ost und West, Dokumentar- und Spielfilm, analog und digital – Monika Schindler hat so viel und vielseitige deutsche Filmgeschichte geschaffen, dass einem der Atem stockt“, begründet Iris Berben, die Präsidentin der Deutschen Filmakademie und Vorsitzende der Ehrenpreisjury, die Wahl.