Drucken

Polizeiruf ganz einstellen? Ein bitterböser Kommentar…

BR-Direktor Gerhard Fuchs und Regisseur Hans Steinbichler haben ihre jeweils bedenkenswerten Bedenken ausgetauscht, der BR geht erfreulich offen mit der Diskussion um, ob es „richtig“ ist, den Polizeiruf „Denn sie wissen nicht was sie tun“ aus Jugendschutzgründen auf die Zeit nach 22 Uhr zu verbannen.

Zitat Hans Steinbichler:

„Da aber dieser Polizeiruf vom vielfachen Töten unter ideologischen Bedingungen handelt, muss darüber geredet werden. Denn dieser Film hat von nun an, ob ich das will oder nicht, einen Kontext oder eine Verbindung zu den Vorgängen des 22. Juli in Oslo.“


Der gesamte Gedankenaustausch und ein konsequenter Kommentar weiter unten.


Die Vorgeschichte:
Der 20.15-Uhr-Sendetermin im September für den neuen BR-Polizeiruf mit Matthias Brandt und Anna-Maria Sturm stand bereits öffentlich fest, bei der Premiere auf dem Filmfest München regte sich auch keinerlei Protest – nun soll der Film wegen des negativen Staatsbildes nicht jugendfrei sein und auf Zeiten nach 22 Uhr verbannt werden…  Der Regissseur Hans Steinbichler ist sprachlos, die Süddeutsche Zeitung wähnt nachvollziehbar „Zensur", zur Chronik